Die Suche nach dem besten arabischen Innovator geht weiter - in der epischen 9. Staffel von "Stars of Science"

Le par GlobeNewswire  |  0 commentaire(s)

Die Medieninitiative der Qatar Foundation bietet der arabischen Jugend eine Plattform für Innovation DOHA, Katar, 21.September 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -Stars of Scienceist zurück! Die Nummer1 unter den arabischen Reality-TV-Shows ...

Die Medieninitiative der Qatar Foundation bietet der arabischen Jugend eine Plattform für Innovation

DOHA, Katar, 21. September 2017 (GLOBE NEWSWIRE) - Stars of Science ist zurück! Die Nummer 1 unter den arabischen Reality-TV-Shows fördert das Interesse an Wissenschaft und Innovation bei der arabischen Jugend. Jetzt kehrt das unterhaltsame und vor Erfindungsgeist sprühende Format für eine 9. Staffel auf die Bildschirme zurück. Die Initiative der Qatar Foundation überschreitet alle bisherigen Grenzen, um die besten Nachwuchserfinder der arabischen Region zu finden und zu unterstützen. Durchbruch oder Zusammenbruch? Die neue Staffel entführt den Zuschauer auf eine wahre Achterbahnfahrt. Eine neu zusammengesetzte Jury, Gastauftritte von beliebten ehemaligen Teilnehmern und ein furioses Finale versprechen Spannung pur. Die Show wird auf sieben verschiedenen Sendern der Region ausgestrahlt. Auf www.starsofscience.com finden Sie alle Sendetermine.

Fotos zu dieser Mitteilung sind hier verfügbar:

//www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/553de97b-ac56-433d-a75d-75b27931191b

//www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/5bf121c7-2a32-4513-b20a-c82c71d749c8

//www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/9796b287-db05-4981-bf5c-db6c723678a3

Stars of Science ist eine Sendung für Jung und Alt, in der ehrgeizige Kandidaten Innovationen hervorbringen, die das Potenzial haben, das Leben der Menschen zu verbessern. Kandidaten voller Träume und Tatendrang treten gegeneinander an und haben dabei dasselbe Ziel: Die Welt mit Wissenschaft und Innovation ein bisschen besser zu machen. Doch sie können diesem Ziel nur dann näher kommen, wenn sie die Jury beeindrucken und das Publikum auf ihre Seite ziehen. Hier sind nicht körperliche Stärke, sondern Köpfchen und Durchhaltevermögen gefragt - und nur einer der Kandidaten wird am Ende der 10-wöchigen Staffel zum besten Innovator im arabischen Raum gekürt.

Der Erfolg in Stars of Science will hart erarbeitet werden. Tausende hoffnungsvolle junge Leute möchten einen Platz in der Show ergattern. Doch es sind nicht nur die Geeks, die diese außergewöhnliche Chance ergreifen möchten. In dieser Show treffen die verschiedensten Menschen aufeinander - Abenteurer, Philosophen und Unternehmer. Doch sie alle haben etwas gemeinsam: Die Leidenschaft, Probleme zu lösen, die für viele unlösbar scheinen. Aus den K.O.-Runden gehen vier Finalisten hervor, die sich einen Teil des Geldpreises von 600.000 USD sichern können - je nach Jurybewertung und Zuschauerstimmen in der Finalwoche. Die Ergebnisse werden in einem spektakulären Finale bekannt gegeben, das auf vielen verschiedenen Sendern ausgestrahlt wird.

Das sagt Khalifa Al Kubaisi, Pressesprecher der Qatar Foundation, über die Show: "Das Ziel von Stars of Science ist es, Positives zu bewirken. Die Show ist ein Motor für die Entwicklung neuer Produkte, die unserer Gesellschaft zugute kommen - und die Förderung von Innovation ist etwas, das in der arabischen Welt dringend nötig ist. Sie bietet inspirierende Einblicke in die Leistungen beeindruckender junger Talente, die an ihre Grenzen gehen, um dieses Ziel zu erreichen. Doch bei allem Mut, den die Kandidaten mitbringen, sehen wir auch, wie sie mit Rückschlägen und Hürden zurechtkommen müssen. Indem wir junge Araber dazu ermutigen, sich zu Wissenschaftlern und Technologen zu entwickeln, schaffen wir eine von Innovation und Fortschritt geprägte Kultur."

Die Stars of Science-Kandidaten müssen es die gesamte Staffel lang schaffen, die dreiköpfige Jury zufriedenzustellen, um nicht auszuscheiden. Der Achtung gebietende Professor Fouad Mrad kehrt zurück. An seiner Seite ist auch dieses Mal der scharfsinnige Professor Abdelhamid El-Zoheiry. Neu in der Jury ist der visionäre Professor Khalid M. Al-Ali, der seinen laserscharfen Fokus in die Gruppe einbringen wird.

Das sagt Professor Mrad zu der Show: "Stars of Science hat sich zu einer gewaltigen Plattform entwickelt, in der innovative Ideen in absolut bahnbrechende Produkte umgewandelt werden. Die Show hat eine wesentliche Rolle dabei gespielt, aufzuzeigen, welch endlose Möglichkeiten die Wissenschaft für unser alltägliches Leben bereithält. Die Zahl junger Araber, die nach der Teilnahme an der Show Patente anmelden, Unternehmen gründen und neue Produkte entwickeln, beweist diese Tatsache. Die Messlatte wurde schon sehr hoch gehängt - die neuen Kandidaten sollten also besser ihre Ärmel hochkrempeln! Ich habe vor, Schwung in die Sache zu bringen und die Kandidaten anzuspornen. Und ohne Zweifel halten auch Professor El- Zoheiry und unser Jury-Neuzugang Dr. Al-Ali ein paar Überraschungen bereit."

Stars of Science umfasst zehn turbulente Folgen, in denen die Teilnehmer vor der Herausforderung stehen, ihre Konkurrenten zu übertrumpfen. Jede Folge ist in vier Runden aufgeteilt - Casting, Protoypenerstellung, Kundenvalidierung und Finale.

Über das Ranking der vier Finalisten entscheidet sowohl die Jury als auch das Publikum per Online-Voting. Der Gewinner erhält unglaubliche 300.000 USD zur Finanzierung seiner bahnbrechenden Idee. Der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte erhält jeweils 150.000 USD, 100.000 USD und 50.000 USD.

Dem Gewinner von Stars of Science winkt eine rosige Zukunft: Aus den zurückliegenden Staffeln sind erfolgreiche arabische Innovatoren und Problemlöser hervorgegangen, die brillante Ideen in erfolgreiche Projekte und Unternehmen umsetzen konnten. Die Show gibt den Teilnehmern das Wissen und die Fähigkeiten an die Hand, die sie als Unternehmer, Forscher und Wissenschaftler von morgen benötigen.

Die Auswirkungen der Show, die im ganzen arabischen Raum für ihren einzigartigen Beitrag zur Unternehmenslandschaft geschätzt wird, lassen sich an den Erfolgsgeschichten der vielen bisherigen Teilnehmer ablesen.

Seit ihrem Start im Jahr 2008 haben die ehemaligen Teilnehmer unabhängig voneinander 14.545.918 USD an Umsätzen, Risikokapital und Forschungsgeldern erwirtschaftet. Insgesamt haben sie 19 Unternehmen gegründet und ihre Zeit geopfert, um Zehntausende junger Araber zu ermutigen und zu inspirieren. Die ehemaligen Teilnehmer haben sich in Workshops, Gesprächen und Förderaktivitäten, z. B. in Schulen und mobilen "Fab Labs" engagiert.

Alle Sendetermine und Episoden finden Sie auf www.starsofscience.com.

Besuchen Sie:

Website - www.starsofscience.com

Facebook - https://www.facebook.com/StarsofScienceTV

Twitter - https://twitter.com/starsofscience

Youtube - //www.youtube.com/user/Starsofsciencetv

Instagram - starsofsciencetv

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Hanane Rougani

T + 974 40 42 1700

_________________

Stars of Science

Stars of Science ist das Flaggschiff des "Edutainment Reality"-TVs. Das von der Qatar Foundation entwickelte Format ist die führende Innovationsshow im arabischen Raum, in der der wissenschaftliche und technologische Nachwuchs der Region gefördert wird.

Auch in der neunten Staffel treten erfinderische Köpfe an, um kreative Lösungen für regionale Probleme in den Bereichen IT, Energie, Umwelt und Gesundheit zu finden. Eine Expertenjury entscheidet über die Leistungen und das Weiterkommen der Teilnehmer, deren Projekte die Phasen "Prototypenerstellung" und "Kundenvalidierung" durchlaufen müssen, bis im Finale nur noch vier Teilnehmer übrig bleiben. Diese vier Finalisten teilen ein Preisgeld von 600.000 USD untereinander auf. Wer welchen Platz belegt und wie viel von der Finanzierungsspritze erhält, entscheidet die Jury und das Publikum über ein Online-Voting.

Stars of Science läuft immer Sonntags vom 23. September 2017 bis zum 25. November 2017. Alle Sendetermine und Episoden finden Sie auf www.starsofscience.com.

Qatar Foundation - Unlocking Human Potential

Die Qatar Foundation for Education, Science, and Community Development (QF) ist eine private, nicht gewinnorientierte Organisation, die Katar auf seinem Weg zu einer wissensbasierten Wirtschaft begleitet, indem sie die Entfaltung des menschlichen Potenzials fördert - und zwar nicht nur zugunsten Katars, sondern der ganzen Welt. Die QF wurde 1995 von Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani gegründet. Den derzeitigen Vorsitz hat Scheicha Moza bint Nasser. 

Die Arbeit der QF umfasst Bildung, Forschung und Gesellschaftsentwicklung. Erstklassige Universitäten werden nach Katar eingeladen, um das Land bei der Schaffung eines Bildungssektors zu unterstützen, in dem junge Menschen die Fähigkeiten erwerben können, die für die angestrebte wissensbasierte Wirtschaft benötigt werden. Gleichzeitig fördert die Foundation die Innovations- und Technologiekompetenzen Katars durch die Entwicklung und Kommerzialisierung von Lösungen aus grundlegenden wissenschaftlichen Bereichen. Zudem trägt sie zu einer fortschrittlichen Gesellschaft bei und setzt sich für die Kultur des Landes, den Schutz der Traditionen Katars und die Befriedigung drängender gesellschaftlicher Bedürfnisse ein.

//www.qf.org.qa/



This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Khayal Production QSTP-LLC via Globenewswire

Source(s) : Khayal Production QSTP-LLC

Soyez le premier à commenter ce communiqué :
Poster un commentaire
Vos commentaires
Gagnez chaque mois un abonnement Premium avec GNT : Inscrivez-vous !
Suivre les commentaires
Poster un commentaire
Anonyme
:) ;) :D ^^ 8) :| :lol: :p :-/ :o :w00t: :roll: :( :cry: :facepalm:
:andy: :annoyed: :bandit: :alien: :ninja: :agent: :doh: :@ :sick: :kiss: :love: :sleep: :whistle: =]